0/0

Mathias Richling

MATHIAS RICHLING #2022

So oft und gerne der schwäbische Menschen-Beobachter, Politik-Deuter und sarkastische Wahr-Sager Mathias Richling am TV zu sehen ist: am liebsten kommuniziert er doch direkt und live mit seinem Publikum, was durch pandemische Umstände in den letzten Jahren nicht leicht oder unmöglich war. Richling, der von vielen Kritikern als der beste Parodist der deutschen Kabarett-Szene gefeiert wird, bringt seine jüngsten Beobachtungen wie immer in literarisch anspruchsvolle Form (über seine Texte gibt es bereits Magister-und Doktorarbeiten).

Niemand aus Politik und Show bleibt verschont. Weil Olaf Scholz sich bekanntlich an seine CumEx und Wirecard-Affären nicht erinnern kann, leiht ihm Richling seine Stimme. Die wiederum ist bei Annalena Baerbock relativ kindlich, während Christian Lindner mit fester Stimme um die Jungwähler buhlt, die er vor seinem Regierungsamt als Schulschwänzer abgekanzelt hat. Mit dabei auch Boris Becker und Andreas Gabalier, der über das angebliche Hakenkreuz auf dem Cover seiner ersten CD sinniert. Ein Kritiker beschreibt die Verwandlungskunst von Richling wie folgt: „Er benötigt dazu nicht einmal eine große Maske, die Veränderung von Stimme und Körperhaltung und die Nutzung von ein paar wenigen Gesten genügen, um zu erkennen, wen er durch humorvolle und bisweilen bizarre Übertreibung skizziert und karikiert.“ Überzeugen Sie sich selbst!

Regie: Günter Verdin, Autor und SWR-Moderator

mathias-richling.de

Dauer: ca. 100 Min. Keine Pause.

Fr, 09. Sep 2022, 20.00, MATHIAS RICHLING #2022

Erhältlich CHF 29 - 59

«In seinem neuen Programm  bilanziert Richling gewohnt rasant in der Regie von Günter Verdin das aktuelle Jahr.(…) Er versteht es äußerst erhellend, mit wenigen gestischen Pinselstrichen und verbal geschickt nachgeahmter Attitüde zu zeigen, wie Populisten und Diktatoren Moral, Menschenrechte und demokratische Errungenschaften erodieren lassen. Eine düstere Quintessenz. Allerdings zum Wegwerfen komisch.»
Berliner Morgenpost